Der Fisch stinkt vom Kopf her + Ergänzung

Trotz teilweise massiver Behinderung durch die Behörden war die Unterschriftensammlung erfolgreich. Die Bürgerbewegung pro Deutschland ist damit zur Kreistagswahl Meißen sowie den Stadtratswahlen in Lommatzsch und Meißen zugelassen!

10003505_10200847345986380_1754811582_n

Lies den Rest dieses Beitrags

Advertisements

Formblatt für den Landtagsantritt

Das Formblatt für die Unterstützungsunterschrift zum Landtagsantritt der Landesgruppe Sachsen von pro Deutschland ist unter folgender Weiterleitung abrufbar.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Unterschrift.

Wahlantritte beschlossen

In Erwartung des doch nicht gekommenen Winters war der Januar für die LG Sachsen und den KV Meißen der Bürgerbewegung pro Deutschland eine Zeit der Arbeitstreffen. Neben der Ausarbeitung neuer Werbemittel in der letzten Januar-Woche stachen vor allem die Termine am 11.01.2014 und 18.01.2014 heraus.<!–more–>

Am 11.01.2014 bestätigten die Mitglieder des KV Meißen die Kandidaturen der Bürgerbewegung zu den am 25.05.2014 stattfindenden Wahlen in den Gemeinden Meißen und Lommatzsch und der Wahl zum Kreistag Meißen. Damit die eingereichten Listen am 22.05.2014 auch wirklich gültig sind, bedarf es auch Ihrer Unterstützung: Unterschreiben Sie in Ihren örtlichen Bürgerbüro für den Antritt von pro Deutschland. Für den Kreistagsantritt benötigen wir 240, in der Stadt Meißen 100+ Reserve und in der Gemeinde Lommatzsch 60 gültige Unterschriften.

Am 18.01.2014 wählten die Mitglieder der LG Sachsen die Landesliste zur sächsischen Landtagswahl am 31.08.2014. Spitzenkandidat Mirko Schmidt gab dazu bekannt, dass „die Liste der Bürgerbewegung neben Mitgliedern von pro Deutschland auch Mitglieder der Sächsischen Volkspartei, der Deutschen Sozialen Union, pro Sachsen 2.0. und parteiunabhängigen Bürgern“ umfasst. Die für den Antritt benötigten 1.000 Unterstützerunterschriften werden nach der Ausgabe der Formulare gesammelt und auf der Netzseite bereitgestellt. Unterschreiben Sie auch hierfür!

Für diese Mammutaufgabe benötigen wir auch Ihre Hilfe – Spenden Sie, Unterschreiben für einen oder besser noch für mehrere Antritt und packen Sie mit an. Es gilt Unterschriften zu sammeln und Werbemittel zu verteilen.

Die neue, gültige Bankverbindung lautet:
Sparkasse Meißen
Verwendungszweck – LG Sachsen
Konto-Nr. 500 127 654 | BLZ 850 550 00
IBAN: DE52 8505 5000 0500 1276 54
BIC: SOLADES1MEI

Für weiterführende Fragen nutzen Sie eine der unter >>Kontakt stehenden Möglichkeiten.

Grundgesetztreu – auch in Sachsen!

Markus Ulbig, sächsischer Staatsminister des Innern, hat klargestellt, daß pro Deutschland nicht als rechtsextrem zu bewerten ist. – Foto: CC-Lizenz, Steffen Prößdorf

Im sächsischen Landtag ist ein Versuch der Fraktion Die Linke gescheitert, die Bürgerbewegung pro Deutschland zu diffamieren. Deren Abgeordnete Kerstin Köditz hatte unter der Drucksachen-Nummer 5/12849 versucht, unsere Bürgerbewegung in die rechte Ecke zu stellen. Sie formulierte in einer Kleinen Anfrage:

„Welche Erkenntnisse hat die Staatsregierung zu rechtsextremistischen Positionen der Landesgruppe Sachsen von ‚Pro Deutschland‘ in deren Programmatik, Aktionen, Publikationen oder öffentlichen Äußerungen von Funktionären oder Kandidaten?“

Für das sächsische Staatsministerium des Innern stellte daraufhin Staatsminister Markus Ulbig klar, daß pro Deutschland nichts mit dem rechtsextremen Spektrum zu tun hat. Er beantwortete die vorstehend zitierte Frage wie folgt: Lies den Rest dieses Beitrags

Frohes Neues!

Die Landesgruppe Sachsen wünscht allen Bürgern, Unterstützern und Mitgliedern viel Erfolg und Gesundheit im Jahr 2014!

Frohe Weihnachten!

Der Landesverband Sachsen der Bürgerbewegung pro Deutschland wünscht allen Lesern und Bürgern des Freistaates Sachsen besinnliche und frohe Weihnachtsfeiertage im Kreise Ihrer Liebsten!

Rückblick: November 2013

Am 1.11.2013 unterrichtete unser Rechtsanwalt uns darüber, das der Kreisverband Meißen den fast einjährigen Rechtsstreit mit der Sparkasse Meißen gewonnen hatte. Das kurz nach der Gründung angemeldete Konto wurde unseren pro Deutschland Verband ohne Angabe von Gründen verweigert. Die Sparkasse ist nun verpflichtet uns ein Konto einzurichten. Wir sind zuversichtlich, das wir die Kontodaten in wenigen Tagen bekanntgeben können. Lies den Rest dieses Beitrags

Bildbericht aus Chemnitz

Am 12. Oktober haben rund 200 Bürger in Chemnitz gegen den Asylmißbrauch demonstriert. Die eine Hälfte der Versammlungsteilnehmer setze sich aus Mitgliedern von pro Chemnitz und pro Deutschland zusammen, die andere Hälfte aus Anwohnern des Chemnitzer Asylbewerberheims im Stadteil Ebersdorf. Anlaß waren Ausschreitungen und ein umfangreicher Polizeieinsatz in dieser politisch umstrittenen Einrichtung. Lies den Rest dieses Beitrags

Auf nach Chemnitz!

Die Bürgerbewegung pro Chemnitz führt am Samstag, den 12. Oktober 2013, eine öffentliche Versammlung gegen den Asylmißbrauch durch. Anlaß sind die spektakulären Ausschreitungen im Chemnitzer Asylbewerberheim im September. Die Einrichtung hat sich offenbar zu einem Zentrum krimineller Aktivitäten entwickelt. Lies den Rest dieses Beitrags

Meißen im Blick

Der am 5. Oktober in Berlin tagende Bundesvorstand der Bürgerbewegung pro Deutschland hat wichtige personelle, organisatorische und programmatische Entscheidungen für 2013 und 2014 getroffen. Lies den Rest dieses Beitrags