Wahlkampfsonntag – Pro Deutschland mit Achtungserfolg

Zu den Kommunalwahlen am 25.05.2014 konnte die Bürgerbewegung pro Deutschland – LG Sachsen mit Mirko Schmidt einen Stadtrat in den Rat der Stadt Meißen entsenden. Die respektablen 4,6 Prozent der abgegeben Stimmen reichten leider nur für einen Stadtratssitz. Die Bürger haben sich mit Mirko Schmidt einen Vertreter mit langer politischer Erfahrung und einen offenen Ohr für die Belange der Bürger gewählt.

Im Landkreis konnte das Ergebnis der Bundestagswahl von 1.282 im Wahlkreis Meißen auf 3.112 Stimmen zur Kreistagswahl gesteigert werden. Dies entspricht einen prozentualen Ergebnis von 1,1%. In der Stadt Lommatzsch erreichten die Kandidatinnen der Bürgerbewegung 2,9 Prozent der abgegeben Stimmen. Dieses Ergebnis reichte leider nicht für ein Sitz im Rat der Stadt.

Die weiteren Ergebnisse der weiteren pro Bewegungen:

In Chemnitz verbessert Martin Kohlmann mit pro Chemnitz sein Wahlergebnis auf 5,7 Prozent. Markus Beisicht legt mit pro NRW in Leverkusen auf 4,4 Prozent gegenüber 4,0 Prozent im Jahr 2009 zu. Mario Malonn erreicht in Duisburg mit 4,2 Prozent sogar Fraktionsstatus. In Heilbronn behauptet Alfred Dagenbach für pro Heilbronn mit 3,7 Prozent sein Mandat im Stadtrat. Pro Köln verlor drei Prozent gegenüber der Wahl 2009.

Zur Auswertung des Bundesverbandes bitte hier klicken.

Advertisements

Veröffentlicht am 26/05/2014, in Aktiv für Sie!. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: